Wenn der Anzug für Sie wichtiger ist, dann sind Sie hier falsch.

Denken trägt keine Kleidung